#02: Zuckermelonentartar mit blauen Trauben

Ein paar Gedanken und Informationen zum Post

Süße leckere Zuckermelonen Anfang Februar? Wo die hergekommen sind, weiß ich nicht, es stand nicht auf dem Etikett. Mit nur wenigen Zutaten lässt sich aus diesen Melonen ein leckeres Gericht zaubern. Bevor ich dir das Rezept vorstelle, noch kurz eine generelle Bemerkung zum Fund dieses Monats:

Meine geretteten Lebensmittel von Anfang Februar

Anfang Februar ist die Obst- und Gemüsevielfalt im Container nicht immer gleich groß. Dafür gibt es Krapfen bis zum Abwinken und verschiedene Brotsorten. Das Brot, das ich mitgenommen habe, ist nur ein Bruchteil dessen, was im Container lag.
(mehr …)

„Bitte ohne Strohhalm!“

3 einfache Worte für eine abfallfreiere Welt

Auf diesem Beitragsbild siehst du einen Hugo (einer meiner Lieblingscocktails). Es ist ein herrlich erfrischendes Getränk aus Prosecco, Holundersirup, Eiswürfeln und Minze. Gibt es dem noch etwas hinzuzufügen?

Der eine oder andere würde vielleicht antworten: Ja. Der Strohhalm fehlt!

Ich habe ihn bewusst abbestellt: Denn Strohhalme verdienen ihren Namen heute nicht mehr, denn es sind ja keine Halme aus Stroh, sondern Röhrchen aus Plastik. Wieso sollte ich daraus trinken? Deswegen sage ich immer: Bitte ohne Strohhalm!

#strawssuck (mehr …)

#reducefoodwaste Blogger Award 2017: Inhalte, Ziele und Ausblick

Gewinner des Awards: Die fettgedruckten Namen sind die Personen auf dem Beitragsbild von Links nach recht. Annemarie Miesbauer (Ein Jahr im Glas), Helena Škrdlíková, Jana Karasová, Michaela Gajdošová,  (Czech Zero Waste), Dorota Czopyk (EkoEksperymenty), Iris Gruber (Institut für Bodenkultur) und ich.

Spät, aber doch: Wie versprochen, folgt hier ein Beitrag zum #reducefoodwaste Blogger Meeting 2017. Mit meinem Beitrag „Don’t go bananas. Go for 0kg/min“ habe ich am #reducefoodwaste Blogger Award teilgenommen und habe mich sehr gefreut, dass ich als eine der Gewinnerinnen zum Blogger Meeting eingeladen wurden.
Im Januar sind die Beiträge etwas rar gesät, das hat den Grund, dass ich in diesem Monat noch 5 Prüfungen an der Uni zu schreiben habe. Danach gibt es wieder regelmäßigere Posts und natürlich die Umsetzung der Ziele für 2018!
Jetzt aber zum Award.
(mehr …)

What expects you in 2018

2018 started just 18 hours ago when I wrote the first sentences of this text. In the whole world, people welcomed 2018 with firework, champagne and light shows. Many people also write New Year’s Resolutions – me too! Thus I want to present you my New Year’s Resolutions for this Year. Why? Firstly, because a New Year’s Resolution has brought Waste’s End to life. Secondly, writing down New Year’s Resolutions helps to realize them.
(mehr …)